Volker´s Cookbook

Pfirsisch Tiramisu

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
Pfirsisch Tiramisu
  • Bewertung

  • Nur registrierte Benutzer können eine Bewertung abgeben
    ( 1 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Verfasser

  • Super User
  • Registriert seit: 23.05.2013
  • 60 Rezepte

 

Wenn die Pfirsische reif sind, empfiehlt sich dieses leckere Pfirisch-Tiramisu aus der Region Veneto in italien.

Zutatenliste

Zutaten für    Portionen  

1 kgreife Pfirsische
50 gZucker
1 1 Vanilleschote
4 EsslöffelZitronensaft
500 gMascarpone
50 gZucker
150 gLöffelbisquits
100 gNuss- und Mandelkrokant

Zubereitung

Die Pfirisische für eine halbe Minute im heißen Wasser überbrühen, abschrecken und dann die Haut abziehen. Vom Stein den Pfirsisch in Spalten herunterschneiden und in einem Topf mit dem ausgekratzten mark einer Vanilleschote und der Schote selbst sowie dem Zucker und Zitronensaft bei mittlerer Hitze 5 Minuten ziehen lassen. Dann zum Abkühlen zur Seite stellen.

Eier trennen. Die Eigelbe schaumig schlagen und dann Zucker und Mascarpone löffelweise unterrühren. Am Schluss die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unterheben. Achtung: Die Eier sollte sehr frisch und aus einer vertrauenswürdigen Quelle sein!

Eine gläserne Auflaufform mit den Löffelbisquits auslegen und darauf die Hälfte der Pfirsische (ohne die Vanilleschote) verteilen. Dann die Hälfte der Mascarponecreme darüber verstreichen. Erneut mit Löffelbisquits bedecken, dann Pfirsische und mit der Mascarponecreme abschließen. Dieses Tiramisu für mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank durchziehen lassen.

Vor dem Servieren den Nusskrokant darüber streuen, wer will kann noch etwas Kakao dazugeben. Ich bevorzuge es ohne.

Rezeptdetails

  •  
  • Vorbereitungszeit
    k. A.
  • Kochzeit
    k. A.
  • Zubereitungszeit
    echo JTEXT::_('COM_GARYSCOOKBOOK_KA');?>
  •  
  • Land/Region
    Italy
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Ja
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Ja
  • Diabetisch
    Ja
  • Glutenfrei
    Ja
  • Portionen
    8
  • Alternative Menge
  • Kalorien
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    02. Februar 2016
  • Gelesen
    7056

Notizen

Die Vanilleschote kann man abwaschen, trocknen lassen und dann in ein verschraubtes Glas mit Zucker stecken. So erhält man einen schönen Vanillezucker ohne künstliche Aromen.

Kommentare


Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an, wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.