Volker´s Cookbook

Eierschecke mit Mohn

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen
Eierschecke mit Mohn
  • Bewertung

  • Nur registrierte Benutzer können eine Bewertung abgeben
    ( 4 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Verfasser

  • Super User
  • Registriert seit: 23.05.2013
  • 59 Rezepte

 

Ich liebe Mohnkuchen und in Thüringen gibt es diese Eierschecke mit Mohnfüllung und Schmanddecke

Zutatenliste

Zutaten für    Portionen  

1 Hefevorteig------------------------------------
70 gWeizenmehl
45 mlMilch
7 gfrische Hefe
1 Kuchenteig------------------------------------
70 gWeizenmehl
35 gkalte Butter
20 gZucker
1 Ei Größe S
1 PriseSalz
1 Mohnbrei------------------------------------
800 mlMilch
160 gfrisch gequetschten Blaumohn
100 gWeichweizengrieß
100 gButter
130 gZucker
1 SchussRum
1 Abrieb einer Zitrone
1 Vanillemark
1 Schmanddecke------------------------------------
3 Eier
125 gSchmand
3 ELZucker
1 PriseSalz

Zubereitung

Den frisch gequetschten Mohn am besten schon am Vorabend mit der Milch, der Butter und dem Zucker aufkochen. Nicht umrühren. Wenn es gekocht hat, dann den Weichweizengrieß langsam einrieseln lassen und dabei ständig umrühren. Dabei dickt der Brei schön an. Jetzt in einem geschlossenen Biehälter auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit aus Mehl, Milch und Hefe einen Hefevorteig bereiten und 30 Minuten gehen lassen. Dann den Rest des Teiges mit der kalten Butter in Flöckchen unterkneten. 5 Minuten langsam, dann 5 Minuten schnell kneten. Dann den Teig 20 Minuten bei 26° ruhen lassen und in einer ausgebutterten 26er Springform auf dem Boden ausrollen. Dann den ausgekühlten Mohnbrei darauf verteilen.

Den Backofen auf 170! C Umluft (175° Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Eier für die Schmanddecke trennen. Das Eigelb mit Zucker aufschlagen und dann den Schmand unterrühren. Eiweiß und Salz sehr steif schlagen und dann vorsichtig unterheben. Dann alles auf dem Mohnbrei verteilen. Den Kuchen in den Ofen schieben und 35-40 Minuten bei Umluft (45 Minuten bei Ober-/Unterhitze) backen. Die Decke soll goldbraun sein. Dann den Kucken herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.

Er schmeckt am besten, wenn er duchgezogen ist.

 

Guten Appetit,

Volker

 

Rezeptdetails

  •  
  • Vorbereitungszeit
    k. A.
  • Kochzeit
    k. A.
  • Zubereitungszeit
    2 Stunden
  •  
  • Land/Region
    Germany
  • Kosten
  • Lactosefrei
    Ja
  • Vegetarisch
    Nein
  • Vegan
    Ja
  • Diabetisch
    Ja
  • Glutenfrei
    Ja
  • Portionen
    1
  • Alternative Menge
    Kuchen
  • Kalorien
  • Kilojoule
  • Fettgehalt
  • Broteinheit
  • Proteingehalt
  • Kohlehydrate
  • Schwierigkeitsgrad
    Normal
  • Geändert
    02. Februar 2016
  • Gelesen
    6390

Notizen

Wer mag, kann dem Mohnbrei noch etwas Rumrosinen unterheben oder unter dem Mohnbrei gekochte Birnen verteilen.

Kommentare


Nur registrierte Benutzer dürfen Kommentare abgeben, bitte melden Sie sich an, wenn Sie Kommentare veröffentlichen wollen.